Logo Schule-Verstehen.de QR Code: schule-verstehen.de

Feiertage
nach Jahren
Feiertage 2015 Feiertage 2016 Feiertage 2017 Feiertage 2018 Feiertage 2019 Feiertage 2020 Feiertage 2021 Feiertage 2022 Feiertage 2023 Feiertage 2024 Feiertage 2025 Feiertage 2030
gesetzliche Feiertage
nach Bundesländern
Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen
gesetzliche Feiertage
Allerheiligen Christi Himmelfahrt Fronleichnam Heilige Drei Könige Maifeiertag Mariä Himmelfahrt Neujahr Pfingstmontag Tag der Deutschen Einheit
Festtage
1. Advent 2. Advent 3. Advent 4. Advent Allerseelen Erntedankfest Halloween Heiligabend Muttertag Pfingstsonntag Rosenmontag Silvester St. Martinstag Valentinstag Vatertag Volkstrauertag

Halloween 2018 - Mittwoch, 31.10.2018

Halloween wird jedes Jahr in der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November gefeiert und leitet sich von den Worten "All Hallowes' Eve" ab, was soviel bedeutet wie Allerheiligenabend. Aber wieso feiert man Halloween eigentlich?

Halloween-Termine für die kommenden Jahre:
Halloween 201731.10.2017 (Dienstag)war vor 408 Tagen
Halloween 201831.10.2018 (Mittwoch)war vor 43 Tagen
Halloween 201931.10.2019 (Donnerstag)noch 322 Tage
Halloween 202031.10.2020 (Samstag)noch 688 Tage
Halloween 202131.10.2021 (Sonntag)noch 1053 Tage
Halloween 202231.10.2022 (Montag)noch 1418 Tage
Halloween 202331.10.2023 (Dienstag)noch 1783 Tage
Halloween 202431.10.2024 (Donnerstag)noch 2149 Tage
Halloween 202531.10.2025 (Freitag)noch 2514 Tage
Halloween 202631.10.2026 (Samstag)noch 2879 Tage

Der eigentlich Ursprung von Halloween kommt nicht, wie man annehmen mag aus Nordamerika, auch wenn dieses Fest dort besonders zelebriert wird, sondern Halloween stammt ursprünglich aus Irland. Die Bräuche kamen mit den irischen Einwanderern in die USA.
Der wohl bekannteste Brauch ist das aushöhlen von Kürbissen. Dieser Brauch geht auf eine nette Geschichte zurück in der ein Bösewicht Namens Jack Oldfield den Teufel austrickste und ihn einfing. Jack O. forderte vom Teufel ihn ab sofort in Ruhe zu lassen und gab ihn als Gegenleistung wieder frei. Nachdem Jack O. verstarb kam er aufgrund seiner bösen Taten in seinem Leben weder in den Himmel noch gewährte man ihm Einlass in die Hölle, dank seiner List gegen den Teufel. Der Teufel jedoch begnadigte ihn und gab ihm eine Rübe und eine glühende Kohle damit er fortan im dunklen umherwandern konnte. Heute schnitzt man zusätzlich böse Fratzen in die Kürbisse um die Geister zu verschrecken.

Man nimmt an das sich im laufe der Zeit einige Bräuche zu einem großen Fest vermischt haben. So gibt es die Herleitung aus den keltischen Bräuchen bei dem zu dieser Jahreszeit das Vieh in die Ställe zurückgekehrt ist und man annahm das auch die Seelen der Toten wieder in ihre Häuser zurückgezogen seien. Man versuchte mit Verkleidung und Wahrsahrgerei die bösen Geister wieder zu vertreiben. Zudem gibt es noch die Herleitung aus dem heidnischen Totenfest das ähnlich Allerheiligen und Allerseelen als Totengedenktag gefeiert wurde. Vermutlich stammt auch daher das christliche Allerheiligen- und Allerseelenfest.

Die Tradition sich zu verkleiden und Streiche zu spielen kam erst viel später hinzu und verbreitete sich besonders duch die Beliebtheit bei Kindern rasend schnell. So ist es mittlerweile in Kanada und Nordamerika ein regelrechtes Volkstreiben. Aber auch in England, schottland und Irland wird Halloween ausgelassen gefeiert. Kritische Stimmen verurteilen mittlerweile den Kommerz an Halloween da viele Menschen vergessen haben das man eigentlich den Toten gedenken soll und für die Menschen beten soll, die im Fegefeuer noch auf Reinigung warten um in den Himmel zu steigen.