Logo Schule-Verstehen.de QR Code: schule-verstehen.de

Feiertage
nach Jahren
Feiertage 2017 Feiertage 2018 Feiertage 2019 Feiertage 2020 Feiertage 2021 Feiertage 2022 Feiertage 2023 Feiertage 2024 Feiertage 2025 Feiertage 2026 Feiertage 2027 Feiertage 2030
gesetzliche Feiertage
nach Bundesländern
Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen
gesetzliche Feiertage
Allerheiligen Christi Himmelfahrt Fronleichnam Heilige Drei Könige Maifeiertag Mariä Himmelfahrt Neujahr Pfingstmontag Tag der Deutschen Einheit
Festtage
1. Advent 2. Advent 3. Advent 4. Advent Allerseelen Erntedankfest Halloween Heiligabend Muttertag Pfingstsonntag Rosenmontag Silvester St. Martinstag Valentinstag Vatertag Volkstrauertag

Neujahr 2020 - Mittwoch, 01.01.2020

Der 1. Januar ist ein gesetzlicher Feiertag. Neujahr oder auch Neujahrstag genannt, ist der erste Feiertag und auch der erste Kalendertag eines jeden Jahres.

Einen Überblick über die Termine von Neujahr gibt folgende Tabelle:
Neujahr 201901.01.2019 (Dienstag)war vor 390 Tagen
Neujahr 202001.01.2020 (Mittwoch)war vor 25 Tagen
Neujahr 202101.01.2021 (Freitag)noch 341 Tage
Neujahr 202201.01.2022 (Samstag)noch 706 Tage
Neujahr 202301.01.2023 (Sonntag)noch 1071 Tage
Neujahr 202401.01.2024 (Montag)noch 1436 Tage
Neujahr 202501.01.2025 (Mittwoch)noch 1802 Tage
Neujahr 202601.01.2026 (Donnerstag)noch 2167 Tage
Neujahr 202701.01.2027 (Freitag)noch 2532 Tage
Neujahr 202801.01.2028 (Samstag)noch 2897 Tage

In beinahe allen Kulturen ist mit dem Neujahr ein Neujahrsfeiertag verbunden. Da allerdings je nach Kultur verschiedene Zeitrechnungen und Kalender existieren und verwendet werden, wird in jeder Kultur an einem anderen "ersten Tag" des Jahres das Neujahrsfest gefeiert.

Christlich gesehen wird am ersten Janaur das "Hochfest der Gottesmutter Maria" gefeiert. Sie gilt als einzige heilige die ohne Märtyrerin gewesen zu sein, Heiligkeit erlangt hat und ebenfalls in den Himmel erhoben wurde.

Ebenso ist seit 1968 der 1.Januar der Weltfriedenstag.

Ein bekannter Brauchtum ist es sich in einigen Regionen Deutschlands, sogenannte Neujahrsschweine aus Teig oder Marzipan zu schenken.