Logo Schule-Verstehen.de QR Code: schule-verstehen.de

Feiertage
nach Jahren
Feiertage 2015 Feiertage 2016 Feiertage 2017 Feiertage 2018 Feiertage 2019 Feiertage 2020 Feiertage 2021 Feiertage 2022 Feiertage 2023 Feiertage 2024 Feiertage 2025 Feiertage 2030
gesetzliche Feiertage
nach Bundesländern
Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen
gesetzliche Feiertage
Allerheiligen Christi Himmelfahrt Fronleichnam Heilige Drei Könige Maifeiertag Mariä Himmelfahrt Neujahr Pfingstmontag Tag der Deutschen Einheit
Festtage
1. Advent 2. Advent 3. Advent 4. Advent Allerseelen Erntedankfest Halloween Heiligabend Muttertag Pfingstsonntag Rosenmontag Silvester St. Martinstag Valentinstag Vatertag Volkstrauertag

Valentinstag 2018 - Mittwoch, 14.02.2018

Der Valentinstag ist allen nur Bekannt als Tag der Liebenden. Woher dieser inoffizielle "Feiertag" stammt ist jedoch weitgehend unbekannt und lässt sich auch nichtmehr mit Bestimmtheit ermitteln.

Die Termine der kommenden "Tage der Liebenden" sprich Valentinstage kann man folgender Tabelle entnehmen:
Valentinstag 201714.02.2017 (Dienstag)war vor 667 Tagen
Valentinstag 201814.02.2018 (Mittwoch)war vor 302 Tagen
Valentinstag 201914.02.2019 (Donnerstag)noch 63 Tage
Valentinstag 202014.02.2020 (Freitag)noch 428 Tage
Valentinstag 202114.02.2021 (Sonntag)noch 794 Tage
Valentinstag 202214.02.2022 (Montag)noch 1159 Tage
Valentinstag 202314.02.2023 (Dienstag)noch 1524 Tage
Valentinstag 202414.02.2024 (Mittwoch)noch 1889 Tage
Valentinstag 202514.02.2025 (Freitag)noch 2255 Tage
Valentinstag 202614.02.2026 (Samstag)noch 2620 Tage

Mit Allerwahrscheinlichkeit geht der 14. Februar auf den Todestag des christlichen Märtyrer Valentin von Terni zurück der den Tod durch Enthauptung am 14. Februar 269 fand. Er traute seiner Zeit viele Paare, denen die Ehe eigentlich kaiserlich untersagt war und schenkte ihnen eigene Blumen aus seinem Garten. Diese Ehen sollen unter einem guten Stern gestanden sein.

Auch heute noch, gibt es in stark christlichen Gebieten, vereinzelt noch Gottesdienste um den Valentinstag herum bei dem Ehepaare der Segen ausgesprochen wird.

Ebenfalls gibt es die These das der Valentinstag auf das römische Lupercalia-Fest zurück geht.

Einen regelchen Boom erlebte der Valentinstag in Deutschland auf betreiben der Süßwarenindustrie sowie dem Blumenhandel.

Diese nahmen sich die Bekanntheit des Tages im englischsprachigen Raum zum Vorbild, hier werden bereits seit dem 15, Jahrhundert Valentinspaare gebildet, und erkoren den 14. Februar ebenfalls zum Tag der Liebenden.
Dieser Brauchtum stammt vermutlich daher das der englische Schriftssteller Geoffrey Chaucer, in seinem Gedicht "Parlament der Vögel" davon schrieb das am 14 Februar sich alle Vögel an der Göttin Natur versammelten und jeder einen Partner finde.

Klassische Geschenke sind Schokolade, Blumen und Schmuck. Meist schenken die Männer den Frauen Blumen um ihre Liebe auszudrücken. Auch wird der Valentinstag gerne als Anstoß genommen seiner heimlichen Liebe die Gefühle darzulegen oder sich zu verabreden.

In Finnland gilt der Valentinstag als Tag der Freundschaft.

In Italien treffen sich Paare an diversen Gewässern und schließen ihre Fahrräder mit einem Partnerschloß zu um dann den Schlüssel ins Wasser zu werfen und sich dabei etwas zu wünschen - meist die glückliche, ewige Liebe.

Im asiatischen Raum ist der White Day als Pendand zum Valentinstag verbreitet. Hier schenkt die Frau dem Mann am 14. Februar Schokolade und darf sich dann 4 Wochen später am White Day ihrerseits über weiße Schokolade freuen.